Badsanierung 24

Ihr Weg zum neuen Bad

Onlineshopping in Reuters Badshop

Dienstag 23. August 2011 von Bernd Bucher

Gibt es für den Badeinkauf in Reuters Badshop eine Alternative? Ich sage heute ganz klar Ja, doch lesen Sie weiter.

Badeinkauf in Reuters Badshop hat mich bis dato nicht interessiert.

Jedoch wurde ich in jüngster Vergangenheit mit dem Thema Onlineeinkauf von Bädern immer öfter konfrontiert. Hier speziell mit  Reuters Badshop.

Was war geschehen?

Einige meiner Kunden haben mich angesprochen, ob ich Ihnen ein Angebot für diverse Badartikel unterbreiten könne? Sie wussten schon ganz genau, welche Artikel sie haben wollten.

Ich fragte sie direkt, wo sie bisher ihre Preisanfrage gestartet hatten.

Siegessicher sagten sie mir, dass Reuters Badshop der preiswerteste Anbieter sei.

Eigentlich hatte ich keine Lust gegen die vermeintliche Übermacht eines Onlineanbieters wie Reuters Badshop anzukämpfen. Man hört ja immer wieder, dass die Onlinehändler im Preis nicht zu schlagen sind.

Hier kam jedoch mein Ehrgeiz durch. Ich fing an mich mit dem Thema Onlinekauf von Bädern und speziell mit dem Reuters Badshop auseinander zusetzen. Also machte ich mich an die Arbeit.

Durch meine Tätigkeit als Badsanierer habe ich natürlich Zugang zu den verschiedensten Vertriebskanälen im Sanitärmarkt. Ich nutze schon lange den Direkteinkauf beim Hersteller, um meinen Kunden ein gutes Preis-Leistungsverhältnis zu bieten.

Ich stellte also die von meinen Kunden gewünschten Artikel in einer Tabelle zusammen.

Um sicherzustellen, dass Äpfel mit Äpfel verglichen werden, wurde die Artikelbeschreibung, die Artikelnummer des Herstellers und der Preis notiert. Dazu kamen die Versandkosten, die durch Reuters Badshop berechnet wurden.

Nun holte ich mir Angebote meiner Lieferanten ein. Als ich die Preise in meine Tabelle eingetragen hatte, musste ich gleich noch einmal nachrechnen. Ich dachte beim ersten Mal, da muss doch ein Rechenfehler drin sein!

Mein Angebot war um einiges preiswerter, als  im Reuters Badshop. Zur Sicherheit gab ich das ganze noch mal meiner Frau zum nachrechnen. Doch auch sie hat kein anderes Ergebnis herausbekommen.

Wie es der Zufall will, wollte ein Bekannter unserer Tochter in Düsseldorf sein Bad sanieren. Er war natürlich auch schon im Internet unterwegs und hatte ein Angebot von Reuters Badshop. Für die notwendigen Montageleistungen hatte er einen preiswerten Installateur vor Ort gefunden.

Kurz und gut, unsere Tochter bat mich mal einen Blick auf das Angebot zu werfen. Wie schon beim ersten Mal habe ich meine Tabelle erstellt. Das Ergebnis war das Gleiche. Wir waren besser als Reuters Badshop.

Aber wie bekommen wir die Ware nun von Bad Belzig nach Düsseldorf, ohne den Preisvorteil wieder zu verschenken?

Die Antwort erfahren Sie im nächsten Artikel!

Bis dahin verbleibe ich mit besten Grüßen

Ihr Bernd Bucher

[Post to Twitter] In Twitter veröffentlichen 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 23. August 2011 um 19:59 und abgelegt unter Onlineshopping in Reuters Badshop. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben

In Twitter veröffentlichen links powered by Tweet This v1.4.1, a WordPress plugin for Twitter.