Badsanierung 24

Ihr Weg zum neuen Bad

Bad aus einer Hand

Donnerstag 5. April 2012 von Bernd Bucher

Der Weg zum neuen Bad führt in viele Richtungen!

Heute möchte ich den Weg beschreiben, den ich mit meiner Firma schon längere Zeit verfolge.
Unter dem Slogan Bad aus einer Hand bieten wir schon seit Jahren einen Rundum-Service bei der Badsanierung an.

Was versteht man nun unter dem Begriff Bad aus einer Hand?

Viele meiner Kunden können sich anfangs gar nicht so richtig vorstellen, wie so eine Komplettsanierung aus einer Hand aussieht. Sie denken, dass da jemand ist, der nur die einzelnen beteiligten Firmen zusammenführt.  Jedoch beginnt unser Service viel früher! Schon bei der ersten Kontaktaufnahme erklären wir dem Kunden unser Konzept Bad aus einer Hand.

Der erste Schritt ist meistens der Vororttermin beim Kunden, wenn es sich um die Sanierung eines bestehenden Bades handelt. Bei Neubaukunden kann dieser Termin auch in unserem Badstudio stattfinden.

An diesem Termin wird ein Aufmass erstellt und die örtlichen Gegebenheiten werden geprüft. Die Vorstellungen und Wünsche des Kunden werden mit Hilfe einer umfangreichen Checkliste besprochen. Mit unserem Badplanungsbuch wird eine erste räumliche Aufteilung in die einzelnen Funktionsbereiche des neuen Bades erstellt.
Um eine qualifizierte Produktauswahl durchzuführen,  werden verschiedene Unterlagen beim Kunden erklärt, mit denen er bis zum nächsten Termin arbeiten kann. So wird eine Vorauswahl getroffen. Die eigentliche Produktauswahl und Festlegung erfolgt dann im zweiten Termin, der meistens im eigenen Badstudio stattfindet.

Dieser Schritt ist einer der wichtigsten im Gesamtkonzept Bad aus einer Hand!

Leider gibt es sehr viele sogenannte Komplettbad-Sanierer, die diesen Schritt total vernachlässigen. Sie beschränken sich darauf, eine Auflistung von Produkten und Leistungen in Form eines Angebotes zu erstellen. Eine detaillierte Beratung findet leider nicht statt. Der Kunde wird schon zu Beginn allein gelassen.

Dabei ist eine gute Planung und Beratung der Grundstein für das neue Traumbad!

Wie geht es nun weiter mit dem neuen Bad aus einer Hand?

In einem 2. Termin wird das bisherige Beratungsergebnis zusammengefasst. Wenn es neue Erkenntnisse gibt, werden diese in die Planung eingearbeitet. Jetzt werden die vom Kunden ausgewählten Produkte festgelegt. Es wird noch einmal auf alle Nutzungseigenschaften hingewiesen und letztendlich wird der Preis ermittelt.

Beim Konzept Bad aus einer Hand spielen natürlich auch andere Gewerke eine Rolle. Neben den Sanitär- und Heizungsspezialisten werden unter Umständen Fliesenleger, Maurer, Trockenbauer, Elektriker, Tischler, Maler, Deckenbauer und andere beteiligt.
Beim  Bad aus einer Hand wird das in der Regel auch durch den Komplettbad-Sanierer erfolgen. Der Kunde muss sich also nicht mit jedem einzelnen Gewerk beschäftigen.

Mit dieser Vorgehensweise haben wir schon so manchem Kunden zu seinem neuen Traumbad verholfen.

Ich hoffe, wir haben Ihnen ein wenig geholfen, wenn Sie schon lange die Renovierung Ihres Bades planen und Angst vor den vielen Hürden haben.

Sprechen Sie uns einfach an!
Wir realisieren Ihr Bad aus einer Hand

Bis zu Ihrer Kontaktaufnahme verbleibe ich

Ihr Bernd Bucher

[Post to Twitter] In Twitter veröffentlichen 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Donnerstag 5. April 2012 um 10:07 und abgelegt unter Bad aus einer Hand. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben

In Twitter veröffentlichen links powered by Tweet This v1.4.1, a WordPress plugin for Twitter.